Kategorie: Allgemein

Oh meine böse Laune schon wieder!

Das ist mir ein wenig schwer, fröhlich gelaunt zu sein, als ich in eine dunkle Wohnung eintrete, in der unerklärliche Reglements eingehalten werden, die „man“ weiß, aber ich (aus Bösartigkeit?) nicht verstehe (mal abgesehen davon, dass ich hier nicht „die Hauptperson“ bin).

Gegen die Hochnäsigkeit des Ichs: sei mal allgemein, sag nicht immer „ich“

Also gut, aber es braucht mindestens zwei Sätze: Was macht man, wenn man sich schnell langweilt, weil alles nach kurzer Zeit nicht mehr genug „Input“ bietet – dann macht man seine eigenen Projekte und Schreibereien, man denkt sich für sich selbst Aufgaben aus, und man verpasst irgendwann, was die Anderen tun und wo sie sind.

Deswegen ist man nun nicht dümmer als die anderen, aber man ist noch weiter heraus aus der Welt, als man ohnehin schon war, und die Welt hält einen, wegen der Weltfremdheit, für dumm.

Ich bin auch (nur) ein Mensch, oder?

Wie ist das: habe ich weniger Recht, auch einmal „schwierig“ zu sein, ist es notwendig, meine Persönlichkeit zu verflachen, sind meine „Ansprüche“ grundsätzlich herab zu schrauben, weil….ja, warum?