Eine Meinung hat ja jeder und ich darf sie hören

Sensorische Überempfindlichkeit sei unerwünschtes Verhalten, das wegtherapiert werden sollte, Selbstbestimmungsrecht behinderter Kinder führe letztendlich zu Anarchie: muss ich mir das als erwachsener Mensch von einer im Gesundheitssystem tätigen Person sagen lassen?

Advertisements