Was schiebst Du denn für einen Film? Keinen.

Die Leute setzen sich ins Kino oder in ihren Fernsehsessel und sind dort ach so emphatisch mit den Leinwandhelden, aber in der Realität: nein, da ist das „irgendwie gar nicht so wie im Film“, in der Realität sind die Behinderte, die Alten, die Kranken ja „plötzlich so anstrengend“ und die kann man nicht einfach mit der Fernbedienung abschalten.

Zum Thema: Irgendwas mit Inklusion aber ohne behinderte Menschen

auf Stufenlos – Blog zur Barrierefreiheit und Inklusion

Advertisements