Ich vermag es nicht

Bei einem Vermögen…sehe ich lediglich danach, worauf es sich bezieht und was es bewirkt. (Platon, Politeia, 477d)

Mit dem Vermögen wäre das „Können“ gemeint, und was es bewirkt ist – nach meiner Auffassung – die (gesellschaftsrelevante) Funktionalität meines Könnens oder eben meines nicht-Könnens.

Advertisements