Mach was du willst, aber mach es allein

Niemand würde von einem Gehörlosen oder einem Blinden verlangen, er solle „so tun“ als könne er hören oder sehen, um es für die Mitwelt nicht so „unangenehm“ zu machen, mit ihm zu interagieren, aber in meinem Fall bedeutet Inklusion, dass ich mich glatt und pflegeleicht mache und mich vollkommen eigenständig „inkludiere“, schließlich wolle ich ja „selbstbestimmt“ sein.

Nachsatz 03. August 2016

Advertisements