Einwurf 18.Juni 2016

Ich schreibe absichtlich nicht „meine“ Krankheiten und „meine“ Behinderungen, weil ich gelernt habe, mich nicht damit zu identifizieren – aber eigentlich würde ich doch gerne so schreiben, da vieles seit frühester Kindheit untrennbar zu mir, in mich gehört und ich es nie von mir trennen konnte und wollte.

Advertisements